Wie ich 2kg Fleisch in den Slow Cooker stämmte

Monday, November 19, 2012

Neulich war es irgendwann plötzlich 14 Uhr – Ich möchte mich aber da nicht ganz genau festlegen lassen – als ich mein Mailfach abcheckte und eine freudige Mail entdeckte. Man möchte mir einen Slow Cooker schenken. Das fand ich natürlich ziemlich nett und da ich so ein Teil schon haben will seit ich das erste Mal gesehen habe wie Amis Fleisch auf ihre massiven Schweine-, Truthahn- oder Chickenburger fleddern, sagte ich “Cool!”. Ich wollte auch endlich fleddern. Zeitgleich bin ich aber stets viel zu geizig Erspartes in Küchenutensilien zu investieren. Ich koche dann in der Regel lieber mit den bloßen Händen, rühre mit Strohhälmen um und serviere meine Gerichte auf Tellern, die ich aus Alufolie oder Fimo forme. Daher an dieser Stelle ein dickes Dankeschön für den Morphy Richards Slow Cooker an Preis.de! Und wer ist überhaupt Morphy Richards und wieso hat er mal eben so gute Ideen?

Was kann man also mit so einem Slow Cooker alles anstellen? Und wie kann man Burger “mal anders” gestalten? Ich habe also ein Rezept erdacht und es war zugegebenermaßen ziemlich großartig. Daher für Euch nun das Rezept und einige Impressionen aus meiner Küche, um Euch für die Geilheit des Kochens und das Herummachen mit diversen Lebensmitteln zu sensibilisieren:

Burger

Burgers with Crock Pot Chicken and Caramelized Pears

Zutaten für 4 Burger:

1 Birne

4 Burgerbrötchen (am besten selbergemacht nach diesem Rezept für Burger Buns)

1kg Hähnchenbrust

Feldsalat

1 Packung passierte Tomaten

8 Knoblauchzehen

6 getrocknete Chilischoten

2 EL Worcestershiresauce

8 EL Balsamico

3 EL Sojasauce

2 EL körniger Senf

Pfeffer

Salz

brauner Zucker

2 TL Honig

BurgerBirneBunsTisch

BurgerSenf

In einer Schale die passierten Tomaten, die Worcestershiresauce, den Balsamico, die Sojasauce und den körnigen Senf mischen. Die Knoblauchzehen schälen und in die Sauce pressen. Die Mischung mit braunem Zucker, Pfeffer und eventuell etwas Salz abschmecken. Dabei darauf achten, dass die Sauce eine leichte tomatige Süße behält.

Jetzt die Hähnchenbrust in den Slow Cooker geben und mit der Sauce bedecken. Der Slow Cooker arbeitet nun für sich. Nett von ihm! Auf der Stufe Medium müsst Ihr damit rechnen, dass das Teil so circa 8 Stunden braucht, bis das Fleisch schön saftig und fledderig gegart ist. In dieser Zeit lassen sich super die Burger Buns vorbereiten oder die erste Staffel Homeland gucken, falls Ihr Euch nur für gekaufte Burgerbrötchen entschieden habt. Ich habe das Fleisch im Slow Cooker dann alle paar Stunden mal kurz gewendet und geschaut wie weich es ist.

BurgerCooker

Wenn das Fleisch gar und lecker ist und Ihr es nicht mehr abwarten könnt – 8 Stunden können so lange sein – dann müsst Ihr noch die Birnen und den Salat vorbereiten. Feldsalat also waschen und bereit legen. Aus der Birne schneidet Ihr dann 4 dicke Scheiben. Wenn in der Mitte noch Kerngehäuse ist, solltet Ihr das entfernen (Ekelhaft!). Nun in einer heißen Pfanne 2TL Honig schmelzen lassen und die Birnen darin karamellisieren bis sie schön golden sind.

BurgerBirne

BurgerBuns

BurgerOpenburger

Wenn Euer Timing optimal ist, wären genau jetzt Eure Burger Brötchen fertig und warm. Oder eben die gekauften Brötchen warm. Die warmen Teile also vorsichtig aufschneiden und mit Feldsalat und der karamallisierten Birnenscheibe belegen. Nun das Fleisch im Slow Cooker mit der Gabel etwas zerfallen lassen und zusammen mit Sauce auf die Birnenscheibe legen. Der Burger ist jetzt fertig. Dazu passt gut Weißwein oder Ziegenmilch.

Mixtape: Next Stop - Down

Jun 24, 2014

Baut mal was!

Jun 17, 2014

Ganz ehrlich, Langeweile ist eben in erster Linie langweilig und ich bin leider keiner dieser charaktergeilen Menschen, die es genießen können “mal nichts tun zu müssen”. Daher sammele ich seit einiger Zeit schöne DIY Projekte und habe eine schöne Liste für Euch zusammengepappt:

Mixtape: BIRDDOG

Jun 09, 2014

Optimier dich doch selbst, du Opfer!

Jun 05, 2014

Alt text

Hallo! Ich möchte darum kämpfen als fehlerhaft wahrgenommen zu werden. Ich möchte dies aus der festen Überzeugung tun, dass nicht nur mir und meinem Selbstbild diese Ehrlichkeit gut tut, sondern ich möchte ebenso dem Optimierungszwang und den hässlichen Seiten des Optimierten-Selbst, dem immer aggressiver werdenden Shaming von Menschen, die in den Augen der Gesellschaft vermeintlich nicht die “optimale Version” ihrer Person sind, meinen Mittelfinger entgegenhalten – und dabei einen Joint rauchen und ohne Zähne zu putzen ins Bett gehen und dann noch ein Schokoladeneis essen.

Mixtape: BINGO BETCH

May 19, 2014

In Deutschland schlafen sie wieder alle und ich sitze im Lichterregen auf dem Hausdach in Kalifornien und fühle ein bisschen nichts. Das klingt schöntraurig, wie dieses Mixtape.

Listen sind das neue Schwarz

May 15, 2014

Mein lieber Freund Peter hat ein Buch geschrieben, nein vielmehr hat er ein Buch mit Listen gefüllt. Der Peter hat es mit den Listen, nicht nur regelmäßig für INTRO INTRO, sondern auch auf Twitter und vielleicht auch zum Einkaufen. Ich hatte zwei Fragen an Peter, die er stilsicher in Listenform beantwortet hat.

Sag es laut: Mir geht es gut

May 12, 2014

Wann habe ich eigentlich das letzte Mal gedacht, mir geht es bedingungslos gut? Ohne Wenn und Aber? Ganz ohne Einschränkungen, Rückhalte und vollkommen gelöst? Niemals tat ich das. Und nun fällt plötzlich so viel Ballast von mir ab, dass ich merke wie federleicht ich eigentlich bin.

Blitzkrieg lesen? Den vierten Affen bestellen!

May 08, 2014

Mixtape Mai: WHAT THE

May 01, 2014

Alt text

Wow, schon wieder Mai! Wer bis jetzt noch keine Eiscreme essen war, wird es in diesem Jahr auch nicht mehr (Versprochen!). Hier das neue Mixtape.

I talked - die Interviews

Apr 28, 2014

Ich zähle gerade die Tag rückwärts, denn in den nächsten Wochen steht nicht nur mein Umzug an, sondern auch eine neuüberarbeitete Homepage und viele andere News. Und so habe ich mit bester Aufbruchslaune mit zwei lieben Menschen über mich und meine Arbeit gequatscht, über meinen Glauben und Feminismus. Dazu sind tolle neue Fotos von mir uns meiner Wohnung entstanden.

California Reisestimmung mit Instagram Surfprints

Apr 28, 2014

Ich habe mir überlegt, meine Reisestimmung an einige liebe Freunde weiterzuschenken. Und da ich der faulste Mensch der Welt bin, der mehr Ahnung von Geben als von Nehmen hat, habe ich mich ausnahmsweise mal von einem netten Store inspirieren lassen, der den California Instagram Look auf Leinwand gepappt hat.

Apartment hunting San Francisco

Apr 23, 2014

Wir sind Ada und Johannes aus Berlin und suchen ab dem 01.07. eine kleine Wohnung in San Francisco bis $3000 Dollar im Monat. Mit uns zieht ALF the Cat, also wäre eine Wohnung in der Katzenhaltung erlaubt ist perfekt. Am liebsten in Mission, Soma, Potrero Hill oder Hayes Valley.

Der Blitz geht nach San Francisco

Apr 16, 2014

Ihr werdet es bestimmt schon gehört haben – ja, ich gehe. Goodbye Berlin! Es ist wahr und ich bin glücklicher denn je Euch hier in Zukunft über das Rumaalen in Kalifornien, die Techszene, die Kultur und die Schwierigkeiten zu berichten, die so ein Umzug von Berlin in die USA so mit sich bringt.

Mixtape April: Sheesh Days

Apr 10, 2014

  • >>> mehr