Wie viel Wahrheit steckt in DACKELKRIEG?

Saturday, December 22, 2012

Dacki6

“Ein schrecklicher Verdacht keimte in mir auf – hatte der kleine Wellensittich Coco die Großmutter etwa dement gemacht?”

dacki1

“Das nächtliche Kinderzimmer muss eher einem Kriegsschauplatz in einem Science-Fiction Film mit Horrorelementen geglichen haben, als einer sicheren Schlafstätte für zwei kleine Kinder.”

Dacki2

“Im Hellen stellte sich in den Folgetagen heraus, dass der gefährliche Hund bloß ein kleiner Rehpinscher war. Aber natürlich trotzdem brandheiß und bissig, redeten wir uns ein. Ein dominanter Rüde mit einer Widerristhöhe von zwanzig Zentimetern. Aber ich hatte bisher noch jeden Mann mit Wurst verführt, und so packte ich mir die Innentaschen meiner Strickjacke voll mit feiner Cervelatwurst, denn Cervelatwurst war der Sprengstoffgürtel meiner Verführungskünste.”

Dacki3

“Die Videokassette lag unter dem reichlich geschmückten Baum, den meinen Eltern in familiärer Tradition immer derart mit thematisch unpassendem Weihnachtschmuck einkleideten, dass man sich bei dessen Anblick immer verwundert fragte, wann er seine Mission auf der Erde beendet haben und wieder ins All aufbrechen würde.

Dacki4

“Mein Liebling war der kleine Angelo Kelly, denn wir sahen uns sehr ähnlich. Fast schon wie eineiige Zwillinge. Wenn ich die Schrauben meiner losen Zahnspange immer weiter selbst justiert h ̈tte, wie es der ursprüngliche Plan gewesen war, hätte ich heute auch so eine hübsche Zahnlücke, aber mir fehlte damals leider das Feinwerkzeug und die Muse perspektivisch zu denken. Alles was ich stattdessen besaß war Kelly Familiy Merchandise im mehrstelligen Tonnenbereich und Mundgeruch von der losen Zahnspange, an der im Laufe des Tages in der großen Plastikdose, in die mir Mutter manchmal liebevoll Feinkostsalate als kleine Pausenmahlzeit einpackte, mein Speichel und die Nudelsalatreste festtrockneten, die dann einen unangenehmen Duft von Mundraum und Fleischsalat freisetzten, den niemand so recht zu mögen schien.”

Dacki5

“Mein Vater und mein Onkel spielten den ganzen Nachmittag NES, SNES, N64, Carrera-Bahn oder Kicker mit oder gegen meinen Bruder und mich. Mutter strickte ununterbrochen. Die anderen Geschenke, die wir noch tags zuvor mit leuchtenden Augen ausgepackt hatten, standen vergessen in der Ecke, während aus der Küche der Geruch von Gans, Ente, Reh, Huhn, Hähnchen, Truthahn, Hirsch, Rind, Schwein und Klößen zu uns strömte und wir mit unseren Controllern die kleinen Karts uber die Rainbow-Road steuerten und den Mushroom-Cup gewannen oder verloren. Je nachdem.”

Der Roman “DACKELKRIEG – Rouladen und Rap ist ab sofort bei AMAZON oder über meine Homepage käuflich zu erwerben.

Mixtape: Next Stop - Down

Jun 24, 2014

Baut mal was!

Jun 17, 2014

Ganz ehrlich, Langeweile ist eben in erster Linie langweilig und ich bin leider keiner dieser charaktergeilen Menschen, die es genießen können “mal nichts tun zu müssen”. Daher sammele ich seit einiger Zeit schöne DIY Projekte und habe eine schöne Liste für Euch zusammengepappt:

Mixtape: BIRDDOG

Jun 09, 2014

Optimier dich doch selbst, du Opfer!

Jun 05, 2014

Alt text

Hallo! Ich möchte darum kämpfen als fehlerhaft wahrgenommen zu werden. Ich möchte dies aus der festen Überzeugung tun, dass nicht nur mir und meinem Selbstbild diese Ehrlichkeit gut tut, sondern ich möchte ebenso dem Optimierungszwang und den hässlichen Seiten des Optimierten-Selbst, dem immer aggressiver werdenden Shaming von Menschen, die in den Augen der Gesellschaft vermeintlich nicht die “optimale Version” ihrer Person sind, meinen Mittelfinger entgegenhalten – und dabei einen Joint rauchen und ohne Zähne zu putzen ins Bett gehen und dann noch ein Schokoladeneis essen.

Mixtape: BINGO BETCH

May 19, 2014

In Deutschland schlafen sie wieder alle und ich sitze im Lichterregen auf dem Hausdach in Kalifornien und fühle ein bisschen nichts. Das klingt schöntraurig, wie dieses Mixtape.

Listen sind das neue Schwarz

May 15, 2014

Mein lieber Freund Peter hat ein Buch geschrieben, nein vielmehr hat er ein Buch mit Listen gefüllt. Der Peter hat es mit den Listen, nicht nur regelmäßig für INTRO INTRO, sondern auch auf Twitter und vielleicht auch zum Einkaufen. Ich hatte zwei Fragen an Peter, die er stilsicher in Listenform beantwortet hat.

Sag es laut: Mir geht es gut

May 12, 2014

Wann habe ich eigentlich das letzte Mal gedacht, mir geht es bedingungslos gut? Ohne Wenn und Aber? Ganz ohne Einschränkungen, Rückhalte und vollkommen gelöst? Niemals tat ich das. Und nun fällt plötzlich so viel Ballast von mir ab, dass ich merke wie federleicht ich eigentlich bin.

Blitzkrieg lesen? Den vierten Affen bestellen!

May 08, 2014

Mixtape Mai: WHAT THE

May 01, 2014

Alt text

Wow, schon wieder Mai! Wer bis jetzt noch keine Eiscreme essen war, wird es in diesem Jahr auch nicht mehr (Versprochen!). Hier das neue Mixtape.

I talked - die Interviews

Apr 28, 2014

Ich zähle gerade die Tag rückwärts, denn in den nächsten Wochen steht nicht nur mein Umzug an, sondern auch eine neuüberarbeitete Homepage und viele andere News. Und so habe ich mit bester Aufbruchslaune mit zwei lieben Menschen über mich und meine Arbeit gequatscht, über meinen Glauben und Feminismus. Dazu sind tolle neue Fotos von mir uns meiner Wohnung entstanden.

California Reisestimmung mit Instagram Surfprints

Apr 28, 2014

Ich habe mir überlegt, meine Reisestimmung an einige liebe Freunde weiterzuschenken. Und da ich der faulste Mensch der Welt bin, der mehr Ahnung von Geben als von Nehmen hat, habe ich mich ausnahmsweise mal von einem netten Store inspirieren lassen, der den California Instagram Look auf Leinwand gepappt hat.

Apartment hunting San Francisco

Apr 23, 2014

Wir sind Ada und Johannes aus Berlin und suchen ab dem 01.07. eine kleine Wohnung in San Francisco bis $3000 Dollar im Monat. Mit uns zieht ALF the Cat, also wäre eine Wohnung in der Katzenhaltung erlaubt ist perfekt. Am liebsten in Mission, Soma, Potrero Hill oder Hayes Valley.

Der Blitz geht nach San Francisco

Apr 16, 2014

Ihr werdet es bestimmt schon gehört haben – ja, ich gehe. Goodbye Berlin! Es ist wahr und ich bin glücklicher denn je Euch hier in Zukunft über das Rumaalen in Kalifornien, die Techszene, die Kultur und die Schwierigkeiten zu berichten, die so ein Umzug von Berlin in die USA so mit sich bringt.

Mixtape April: Sheesh Days

Apr 10, 2014

  • >>> mehr